Ihre Meinung

Google Pay in Deutschland erhältlich

HaykelTech - 26. Juni 2018 - 15:28
Google Pay in Deutschland erhältlich
Der Bezahldienst unterstützt vorerst nur Kreditkarten. Google bekommt zudem keinen Anteil von den Transaktionen.

(CCM) — Google hat seinen mobilen Bezahldienst Pay nun nach Deutschland gebracht. Google Pay soll die Kreditkarte als Bezahlmittel durch ein Android-Smartphone ersetzen. Deutschland wird damit zum 19. Land, wo Bezahlungen mit dem Bezahldienst aus dem Silicon Valley möglich sind.

Der Internetkonzern kooperiert zunächst mit der Commerzbank, deren Tochter Comdirect, den Online-Banken N26 und Boon sowie mit Master Card und Visa. Zum Bezahlen muss der Kunde lediglich den Dienst auf seinem Smartphone aktivieren und das Gerät über das Terminal an der Kasse halten. Dabei wird die mit dem Google-Konto verbundene Kreditkarte belastet.


60 Prozent der Kassenterminals in Deutschland sind mit NFC-Technik ausgestattet, die auch von Google Pay verwendet wird. Der Bezahldienst soll künftig neben Kreditkarten auch normale Girokarten unterstützen.

Nach Angben des Google-Managers Spencer Spinnell bekommt Google keinen Anteil von den Transaktionen. Dem Konzern gehe es dabei viel mehr darum, sein mobiles Betriebssystem Android noch attraktiver zu machen.

Foto: © Google.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren