Google Pay: Bald auch in Deutschland?

HaykelTech - 14. Mai 2018 - 16:45

Google Pay: Bald auch in Deutschland?

Googles Bezahldienst steht zunächst nur in den USA und in Großbritannien zur Verfügung.

(CCM) — Googles digitale Bezahllösung Pay könnte bald auch hierzulande erhältlich sein. Auf einer FAQ-Seite hat die Commerzbank-Tochter Comdirekt die Funktionsweise des Dienstes erläutert. Die Seite wurde inzwischen aber deaktiviert.

Google Pay integriert eine verbesserte Version von Google Wallet. Mit dieser Funktion können User Geld anfordern und schicken. Diese Funktion wurde nun in Google Pay Send umbenannt und ist vorerst nur in den USA und in Großbritannien erhältlich.



Google legt viel Wert auf die Benutzerfreundlichkeit der App. Google Pay (ehemals Android Pay) kann an allen Kartenterminals mit NFC-Unterstützung genutzt werden. Für Zahlungen über 25 Euro muss das Smartphone-Display entsperrt werden. Zahlungen unter 25 Euro können ohne Display-Entsperrung durchgeführt werden.

Der Internetkonzern arbeitet mit mehreren Banken zusammen, zum Beispiel mit der Bank of America oder der Mbank aus Polen. Auch Banken aus Spanien und Irland haben Interesse an Google Pay gezeigt.

Foto: © Google.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren