WhatsApp: Bald erst ab 16 erlaubt

HaykelTech - 25. April 2018 - 16:15

WhatsApp: Bald erst ab 16 erlaubt

Die neue Altersgrenze gilt nur für EU-Nutzer. Eine strenge Kontrolle der Altersangabe wird es aber nicht geben.

(CCM) — Die Nutzung des beliebten Messaging-Dienstes WhatsApp ist bald nur noch für User ab 16 Jahren erlaubt. Das Mindestalter für die Verwendung des Messengers wurde im Rahmen der Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung erhöht. Das hat der Konzern in einem Blogeintrag mitgeteilt.



WhatsApp-Nutzer werden demnächst beim Starten der App gefragt, ob sie älter als 16 sind. Die neuen EU-Regeln erfordern bis zu diesem Alter die Zustimmung der Eltern zur Datenverarbeitung. WhatsApp wird die Echtheit der Alterseingabe allerdings nicht kontrollieren, indem der Dienst zum Bespiel den Upload eines Altersnachweises verlangt.

Das neu eingeführte Mindestalter gilt außerdem nur für Nutzer aus der Europäischen Union. Für die restlichen Länder der Welt ist WhatsApp weiterhin ab 13 Jahren erhältlich.

Foto: © Alexey Malkin - 123RF.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von joji kommentieren