Apples HomePod: Ein Flop?

HaykelTech - 13. April 2018 - 12:44

Apples HomePod: Ein Flop?

Scharfe Kritik und negative Rezensionen sollen die Käufer abgeschreckt haben.

(CCM) — Apple hat mit dem HomePod bisher nicht den erhofften Erfolg erzielen können. Wie Bloomberg berichtet, rauschen die Verkaufszahlen knapp zwei Monaten nach dem US-Verkaufsstart in den Keller. Hierzulande ist der HomePod noch nicht erhältlich. Der Lautsprecher soll erst im Frühjahr bei uns in den Handel kommen.

Als Reaktion soll Apple die Produktion des HomePods drastisch zurückgefahren haben. Vernichtende Kritiken und Rezensionen sollen der Grund für die desaströsen Verkaufszahlen sein. Kunden entscheiden sich offenbar lieber für die technisch besseren Lautsprecher der Konkurrenz.



Zum Verkaufsstart rechnete Apple mit einem Marktanteil von zehn Prozent. Nach nur drei Wochen ging dieser allerdings auf vier Prozent herunter. Der HomePod kostet in den USA 349 Dollar. Der Kaufpreis in Deutschland könnte bei 285 Euro liegen.

Foto: © Apple.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren