Ihre Meinung

Mozilla kündigt Firefox-VR-Version an

Haykel Jouini - 4. April 2018 - 15:50
Mozilla kündigt Firefox-VR-Version an
Der neue Mixed-Reality-Browser soll plattformübergreifend sein und demnach zahlreiche Geräte unterstützen.

(CCM) — Mozilla hat eine neue revolutionäre Version seines Open-Source-Browsers Firefox angekündigt: Der Browser soll künftig unter anderem mit einem Virtual- und Augmented-Reality-Feature ausgestattet werden Das hat die Organisation in einem Blogeintrag bekanntgegeben. Der Browser wurde speziell für VR-Geräte entwickelt.


Mit dem Firefox Reality genannten Browser will Mozilla den ersten plattformübergreifenden Internet-Browser für Mixed Reality veröffentlichen und ihn für eine Vielzahl von Geräten verfügbar machen. Der Quellcode wurde bereits auf Github veröffentlicht. Das soll es für Hardware-Hersteller einfacher machen, den Browser ihrer jeweiligen Plattform hinzuzufügen.

Mozilla versicherte, die Privatsphäre der User sei auch mit Firefox Reality sehr gut geschützt. Der Browser soll zudem äußerst schnell sein. Weitere Details hat der Konzern nicht verraten.

Foto: © Mozilla Foundation.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren