Ihre Meinung

Zuckerberg bald vor EU-Parlament?

Haykel Jouini - 22. März 2018 - 12:02
Zuckerberg bald vor EU-Parlament?
Im Datenskandal um Facebook hat das EU-Parlament den Facebook-CEO nach Brüssel vorgeladen.

(CCM) — Nach dem Datenskandal um Facebook sollen nun mehrere Aktionäre Klage gegen das soziale Netzwerk eingereicht haben, wie CNN berichtet. Die Aktionäre behaupten in Ihrer Klage, der Datenskandal soll einen schweren Kurseinbruch der Facebook-Aktie verursacht haben.


Facebook soll der britischen Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica erlaubt haben, Daten seiner Nutzer heimlich zu sammeln und zu verwenden. Die Daten soll Cambridge Analytica für die Manipulation der US-Wahl missbraucht haben.

Nun hat sich auch das EU-Parlament zum Thema zu Wort gemeldet: „Wir haben Mark Zuckerberg ins Europäische Parlament eingeladen. Facebook muss vor den Vertretern der 500 Millionen Europäer klären, dass personenbezogene Daten nicht zur Manipulation der Demokratie verwendet wurden“, erklärte Parlamentspräsident Antonio Tajani auf Twitter.

Der Facebook-CEO hat sich bisher noch nicht geäußert. Zeitgleich wurde auf Twitter das Hashtag #DeleteFacebook (Facebook löschen) erstellt. Unter diesem Hashtag haben viele Facebook-Nutzer mitgeteilt, dass sie ihre Accounts beim sozialen Netzwerk gelöscht haben.

Foto: © Frederic Legrand - COMEO - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren