Ihre Meinung

EU plädiert für mehr IT-Transparenz

Haykel Jouini - 16. März 2018 - 12:20
EU plädiert für mehr IT-Transparenz
Eine neue Direktive der EU soll für einen noch faireren Wettbewerb im IT-Bereich sorgen.

(CCM) — Die EU plant, mit einer neuen Direktive die Geschäftspraktiken der großen Internetfirmen wie Google, Apple und Amazon zu beobachten. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, will die EU die Konzerne zu mehr Transparenz verpflichten, vor allem in den Bereichen Suchergebnisse-Ranking und Services.


Ein Entwurf soll im April dem Europarat und dem Europaparlament zur Abstimmung vorgelegt werden. Der EU geht es vor allem darum, allen Internetunternehmen die gleichen Chancen im heiß umkämpften Markt zu gewährleisten.

Wie Reuters weiter berichtet, sollen Suchmaschinen selbst von den neuen Regelungen befreit sein. Zudem sollen Unternehmen nicht dazu gezwungen werden, ihre Algorithmen offenzulegen. Allerdings müssen Sie mindestens 15 Tage im Vorfeld ankündigen, wenn Sie Änderungen an den Bestimmungen und Bedingungen vornehmen werden.

Foto: © niroworld - Shutterstock.com

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren