Ihre Meinung

Trump blockiert Broadcom-Mega-Deal

Haykel Jouini - 13. März 2018 - 16:10
Trump blockiert Broadcom-Mega-Deal
Eine Übernahme Qualcomms durch Broadcom würde US-Präsident Trump zufolge die nationale Sicherheit gefährden.

(CCM) — US-Präsident Donald Trump hat per Executive Order (Dekret) den Kauf von Qualcomm durch den singapurischen Konkurrenten Broadcom verhindert. Das berichtet die New York Times.


In dem am Montag veröffentlichten Executive Order begründet Trump seine Entscheidung damit, dass die Übernahme von Qualcomm durch das singapurische Unternehmen Broadcom die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika gefährden könnte. Trump ließ sich dabei von dem Committee on Foreign Investment in the United States beraten.

Trump argumentierte, er könne die Sicherheit des Landes nicht mehr gewährleisten, wenn das US-Unternehmen unter die Kontrolle eines singapurischen Konkurrenten mit Sitz im Ausland käme. Die Entscheidung soll zudem auf der Grundlage des US-Gesetzes Defense Production Act von 1950 getroffen worden sein.

Qualcomm hat den Erhalt des Dekrets mittlerweile bestätigt. In einer Pressemitteilung erklärte Broadcom: "Der Konzern prüft das Dekret. Broadcom bestreitet, dass die vorgeschlagene Akquisition von Qualcomm irgendeine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellt."

Foto: © Ken Wolter - 123RF.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren