Ihre Meinung

Alexa bekommt Lachanfälle

Haykel Jouini - 8. März 2018 - 13:00
Alexa bekommt Lachanfälle
Aufgrund eines Software-Fehlers fängt die Sprachassistentin im Amazon-Lautsprecher unaufgefordert an zu lachen.

(CCM) — Mehrere Besitzer von Amazon-Echo-Lautsprechern, die von der intelligenten Assistentin Alexa gesteuert werden, berichten davon, dass die intelligente Sprachassistentin Alexa plötzlich und ohne Aufforderung anfängt zu lachen. Ein Besitzer aus den USA hat das unheimliche Kichern auf Video aufgenommen.

Auf seinem Twitter-Account sagte der betroffene Besitzer, er habe sich über Alexas eigentümliches Verhalten erschreckt. Amazon hat das Problem eingeräumt und erklärte gegenüber Bloomberg, die Ursache liege darin, dass Alexa unter Umständen fälschlicherweise den Sprachbefehl "Alexa, laugh!" (zu Deutsch: Alexa, lache!) gehört habe.


Der Online-Versandhändler hat bereits mit einem Software-Update reagiert. Das Update soll das unkontrollierte Lachen von Alexa verhindern. Die Sprachassistentin soll nun lediglich auf die ausführlichere Frage "Alexa, kannst du lachen?" reagieren. Zudem soll Alexa nicht direkt anfangen zu lachen, sondern erst sagen "Natürlich kann ich lachen".

Der Amazon Echo kam 2014 auf den Markt. Amazon dominiert aktuell das Geschäft mit vernetzten intelligenten Lautsprechern – vor Google und Apple.

Foto: © James Copeland - 123RF.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren