KFC bringt Papp-Drohne in Indien heraus

HaykelTech - 24. Januar 2018 - 14:18

KFC bringt Papp-Drohne in Indien heraus

Die Box der Smoky Grilled Wings kann sich im Handumdrehen in eine funktionsfähige Drohne verwandeln.

(CCM) — KFC-Kunden in Indien können sich am 25. und 26. Januar auf eine außergewöhnliche Aktion freuen: Das Fastfood-Restaurant will seine Smoky Grilled Wings in einer speziellen Box ausliefern, die sich in eine Mini-Drohne verwandeln kann.



Kartonteile, die aus der Box herausgelöst werden, dienen als Drohnenkörper. In der Box befinden sich neben den Smoky Grilled Wings auch die Rotorenblätter und natürlich der Motor. Alle Teile müssen manuell montiert und miteinander verbunden werden.

Die Kentucky Flying Object (KFO) genannte Mini-Drohne kann anschließend per Smartphone-App gesteuert werden. Eine ausführliche Bauanleitung gibt es auf der speziell für die Drohne veröffentlichten Homepage. Die KFO-Drohne ist nur in zehn ausgewählten indischen Städten verfügbar.

Eine Portion Smoky Grilled Wings kostet 349 Indische Rupien (rund 4,45 Euro). Ob die Kentucky-Drohne auch irgendwann mal in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt.

Foto: © KFC.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren