Ihre Meinung

FIFA 18: Cyber-Angriff auf E-Sports-Profi

Haykel Jouini - 11. Januar 2018 - 14:56
FIFA 18: Cyber-Angriff auf E-Sports-Profi
Hacker haben den FUT-Account von E-Sports-Profi Cihan Yasarlar gehackt und 30 Millionen Coins gestohlen.

(CCM) — Unbekannte haben den FIFA-Ultimate-Team-Account von E-Sports-Profi Cihan Yasarlar gehackt, wie Sport 1 berichtet. Cihan gehört dem E-Sports-Team des Bundesligisten RB Leipzig an.


Nach Angaben von Cihan haben die Hacker 30 Millionen Coins von seinem Konto gestohlen. Cihan wurde auf den Hacker-Angriff erst aufmerksam, als er sich weder bei Origin noch beim PlaySation-Network einloggen konnte. Die Hacker sollen nicht nur die Coins gestohlen, sondern auch alle seine Top-Spieler gelöscht haben.

FIFA-18-Entwickler EA Sports soll alle Coins und Account-Inhalte bereits wiederhergestellt haben. In einem YouTube-Video erklärte Cihan allerdings, dass er die gelöschten Spieler noch nicht zurückerhalten habe. Wer hinter dem Hacker-Angriff steckt, ist noch nicht bekannt.

FIFA 18 kam im September 2017 auf den Markt. Die Fußball-Simulation ist für Windows, Nintendo Switch, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erhältlich. Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts GfK ist FIFA 18 mit 1,5 Millionen verkauften Kopien das erfolgreichste Spiel in Deutschland.

Foto: © EA Sports.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren