Ihre Meinung

OnePlus stoppt Oreo-Update für OnePlus 5

Haykel Jouini - 3. Januar 2018 - 14:23
OnePlus stoppt Oreo-Update für OnePlus 5
Ein Firmware-Fehler soll für mehrere Fehlfunktionen auf dem OnePlus 5 gesorgt haben.

(CCM) — OnePlus hat sein Ende Dezember 2017 für das OnePlus 5 veröffentlichte Update auf Oxygen OS 5.0 zurückgezogen. Das hat der Hersteller in einem Forumeintrag bekanntgegeben. Oxygen OS 5.0 wurde auf Basis von Android Oreo entwickelt.


Nach Angaben von OnePlus wurde das Rollout von Oxygen OS 5.0 wegen eines Firmware-Fehlers gestoppt. Weitere Details zu dem Fehler nannte der Hersteller nicht. Im OnePlus-Forum haben allerdings mehrere User unter anderem über wiederholte App-Abstürzte, verkürzte Akkulaufzeiten sowie Probleme mit dem neuen Benachrichtigungs-Feature berichtet.

OnePlus versprach, die Fehler mit dem nächsten Update zu beseitigen. Das Update soll die Versionsnummer 5.0.1 tragen. Das OnePlus 5 ist neben den Flaggschiffen OnePlus 3 und 3T das dritte Modell, das mit Oxygen OS auf Android-Basis läuft.

Foto: © OnePlus.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren