Ihre Meinung

Edward Snowden stellt Schutz-App vor

Haykel Jouini - 28. Dezember 2017 - 16:02
Edward Snowden stellt Schutz-App vor
Die kostenlose App soll Journalisten und Menschenrechtler vor heimlicher Überwachung schützen.

(CCM) — Der ehemalige NSA-Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden hat eine neue Smartphone-App vorgestellt, die Menschen vor heimlicher Überwachung schützen soll. Die Spionageabwehr-App Haven ist in erster Linie für Journalisten und Menschenrechtler gedacht.


Die kostenlose App soll nach der Installation mobile Endgeräte sowie Notebooks vor Fremdzugriffen schützen. Dabei werden sämtliche Sensoren des Smartphones bzw. des Tablets verwendet, um die unmittelbare Umgebung zu überprüfen. Der Bewegungsmesser registriert alle Bewegungen und Vibrationen. Die Haupt- sowie die Frontkamera erfassen Bewegungen in der sichtbaren Umgebung. Das Mikrofon nimmt Umgebungsgeräusche auf. Der Helligkeitssensor erkennt jede kleine Beleuchtungsveränderung.

"Die ursprüngliche Idee dahinter ist, eine physikalische Umgebung zu schaffen, der man vertrauen kann", erklärte Snowden gegenüber Wired. Haven ermöglicht zudem eine sichere Kommunikation über den Messenger Signal und das Anonymisierungsnetzwerk Tor. Snowden hat die App zusammen mit einem Team aus IT-Sicherheitsexperten entwickelt.

Haven ist vorerst nur für Android-Geräte verfügbar. Eine Mindestsystemvoraussetzung gibt es nicht. Da die App noch im Beta-Status ist, reagiert sie äußerst empfindlich und kann unter Umständen Fehlalarme auslösen.

Foto: © Wikimedia.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren