Ihre Meinung

Huawei stellt drei neue MateBooks vor

Haykel Jouini - 24. Mai 2017 - 17:57
Huawei stellt drei neue MateBooks vor
Die drei neuen Modelle können mit ihrer hochwertigen Hardware sogar dem MacBook von Apple die Stirn bieten.

(CCM) — Huawei hat in Berlin drei neue MateBook-Modelle enthüllt: MateBook E, MateBook X und MateBook D.

Mit seinem zwölf Zoll großen Display (2.160 x 1.440 Pixel) ist das MateBook E das kleinste der drei Neuzugänge. Das Notebook kann dank trennbarer Tastatur in ein Tablet verwandelt werden. Unter der Haube des MateBook E sitzt ein Core-i5-7Y54-Prozessor von Intel. Der Arbeitsspeicher beträgt vier Gigabyte. Die SSD-Festplatte hat eine Speicherkapazität von 256 Gigabyte.

Als zweites Modell hat Huawei das 13 Zoll große MateBook X vorgestellt. Highlight des Notebooks ist die passive Kühlung, denn das Gerät verfügt über keine Lüfter. Angetrieben wird das MateBook X von einem Intel-Core-i7-Prozessor, der von acht Gigabyte RAM unterstützt wird. Die Festplattenkapzität beträgt 512 Gigabyte.

Das MateBook D ist mit einem 15,6-Zoll-2K-Display ausgestattet und ist in erster Linie an Business-Kunden gerichtet. Das Aluminium-Gerät wird von einem Intel-Core-i7-7500U-Prozessor angetrieben. Der Prozessor wird von 16 Gigabyte RAM unterstützt. Die SSD-Festplatte hat eine Speicherkapazität von 512 Gigabyte. Für die Grafik ist die Grafikkarte Nvidia Geforce 940MX zuständig.

Alle drei Modelle haben ab Werk Windows 10 als Betriebssystem installiert. Die neuen MateBooks sollen in diesem Sommer auf den Markt kommen. Ein konkretes Datum nennt der Hersteller nicht.

Foto: © Huawei.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

FeliStruck
Beiträge
47
Mitglied seit:
Freitag April 15, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 7, 2018
-
Was lesen da meine technik-begeisterten Augen? Sollten die Matebooks tatsächlich dieses Jahr noch auf den Markt kommen, dann werde ich mir sicherlich konkrete Überlegungen machen, ob ein Kauf einer dieser Modelle nicht in Frage kommt. Bin sowieso auf der Suche nach einem neueren Modell, der mit den technischen Vorraussetzungen meine Bedürfnisse decken kann.
Laut den in dem Artikel präsentierten Informationen würden mir die technischen Vorraussetzungen durchaus ausreichen. Brauche einfach ein stabiles Gerät, welches ich mobil transportieren kann. Habe nicht vor datenschwere Videos zu erstellen oder hochauflösende Games zu zocken... das Übliche halt: Mails checken, Bilder bearbeiten, ein paar Softwares für den privaten als auch beruflichen Zweck installieren und benutzen.
Gelegentlich auch mal ein Film in hochauflösender Auflösung schauen, vor allem dann wenn man beruflich so oft unterwegs ist. Auf Geschäftsreisen quer durch Deutschland ist man schon froh darüber, dass man auf seinem Laptop Filme oder Serien schauen kann. Der MateBook D verspricht sogar einen 2K Display. Gestochen scharf kann ich nur dazu sagen. Irgendwie muss so ein Gerät auch finanziert werden... da ich sowieso am ausmisten bin, habe ich vor einfach alten Schmuck aus Erbe bei https://www.moneygold.de/ zu verkaufen. Kann mit dem Schmuck sowieso nichts anfangen und eine kleine Anzahlung ermöglicht dann am Ende auch den Erwerb eines neuen Laptops.

Ich verfolge die Entwicklungen und freue mich über den möglichen Release. Schönes Wochenende.
VeganLifePower
Beiträge
27
Mitglied seit:
Donnerstag März 23, 2017
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 7, 2018
9 > FeliStruck
Beiträge
47
Mitglied seit:
Freitag April 15, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 7, 2018
-
Was hat denn nun die Seite mit den neuen Matebooks zu tun? :o
Antwort von FeliStruck kommentieren