Twitter: 140-Zeichen-Grenze bleibt doch

Hornschmitt 56 Beiträge Montag März 7, 2016Mitglied seit: Dezember 20, 2016 Zuletzt online: - 24. März 2016 um 17:29 - Letzte Antwort: Hornschmitt 56 Beiträge Montag März 7, 2016Mitglied seit: Dezember 20, 2016 Zuletzt online:
- 24. März 2016 um 17:29
Diese Diskussion betrifft einen Artikel von CCM. Klicken Sie auf diesen Link, um den Artikel zu lesen:

http://de.ccm.net/news/15423-twitter-140-zeichen-grenze-bleibt-doch

Mehr anzeigen 
Hornschmitt 56 Beiträge Montag März 7, 2016Mitglied seit: Dezember 20, 2016 Zuletzt online: - 24. März 2016 um 17:29
Twitter hat ein Imageproblem und wenn man so will eine Sinn-Krise: Was ist der Sinn davon, dieses "soziale Medium" zu nutzen, fragen sich viele in meinem Bekanntenkreis.

Wobei twitter immer dann an die Oberfläche der medialen bzw. allgemeinen Aufmerksamkeitsschwelle gespült wird, wenn große und schreckliche Ereignisse stattfinden. Siehe Brüssel jetzt wieder. Ich persönlich finde, twitter gibt einen guten Nachrichtenfeed ab, wenn man den richtigen Adressen folgt.

Und ich persönlich hätte es auch äußerst befremdlich gefunden, hätte twitter seine Zeichenbegrenzung aufgegeben - das ist wirklich das einzige wirkliche Alleinstellungsmerkmal, oder?
Antwort von Hornschmitt kommentieren