1
Danke

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön.

Inkognito-Modus in Google Chrome


Einer der größten Vorteile des privaten Surfens in Google Chrome ist, dass die besuchten Seiten nicht im Browser-Verlauf gespeichert werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die neuen Cookies automatisch gelöscht werden, sobald das Inkognito-Fenster geschlossen wird. Favoriten bleiben dennoch erhalten.

Privates Surfen in Google Chrome mit Shortcut starten

Drücken Sie die folgenden Tasten gleichzeitig: Strg + Shift + N.

Inkognito-Fenster in Google Chrome öffnen

Klicken Sie auf das Chrome-Menü und wählen Sie Neues Inkognito-Fenster. Es öffnet sich ein neues Browser-Fenster, in dem Sie inkognito surfen können.

Chrome: Inkognito-Modus beenden

Sie müssen lediglich das Inkognito-Fenster schließen.


Foto: © Google.
Jean-François Pillou

Unsere Inhalte werden in Zusammenarbeit mit IT-Experten erstellt, unter der Leitung von Jean-François Pillou, Gründer von CCM.net und Digitaldirektor bei Figaro Group. CCM ist eine führende internationale Technologie-Webseite und in elf Sprachen verfügbar.

Mehr Informationen über das Team von CCM

Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von Peter Eßer. Letztes Update am von Silke Grasreiner.

Das Dokument mit dem Titel "Inkognito-Modus in Google Chrome" wird auf CCM (https://de.ccm.net/) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.