Galaxy S8: Update auf Android Oreo

HaykelTech - 8. Februar 2018 - 15:53

Galaxy S8: Update auf Android Oreo

Es werden zunächst Teilnehmer des Beta-Programms mit dem 487 Megabyte großen Update versorgt.

(CCM) — Das Update auf Android 8.0 Oreo hat bereits die ersten Galaxy-S8- und Galaxy-S8-Plus-Besitzer in Deutschland erreicht. Die Aktualisierung steht zunächst nur Teilnehmern des Beta-Programms zur Verfügung. Ab Freitag sollen dann alle Geräte mit dem Update versorgt werden.

Die Tastatur beider Modelle erhält mit Android 8.0 neue Emojis, GIF-Unterstützung sowie einen verbesserten Zwischenspeicher. Benachrichtigungen können nun nach Kategorien sortiert werden und bei Bedarf auch auf Schlummern eingestellt werden.



Die Edge wurde mit farbenfrohen Effekten versehen. Zudem ist es nun möglich, einzelne Alben in der Fotogalerie zu verstecken. Mit Android 8.0 führt Samsung auch die eigene Benutzeroberfläche Samsung Experience 9.0 ein, die unter anderem die Funktionsweise der biometrischen Sensoren, wie Fingerabdrucksensor oder Iris-Scanner, ändern. So sollen diese nur dann funktionieren, wenn das Gerät mit einem sicheren Bildschirmsperrtyp gesperrt ist.

Das Update ist 487 Megabyte groß. Für den Download empfiehlt sich eine WLAN-Verbindung. Zudem ist ein Daten-Backup äußerst empfehlenswert, um Datenverlust bei Installationsproblemen zu vermeiden.

Foto: © Samsung.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren