AOL-Reader wird Anfang 2018 eingestellt

HaykelTech - 7. Dezember 2017 - 14:38

AOL-Reader wird Anfang 2018 eingestellt

AOL-Eigentümer Oarth rät allen Usern, ihre Feeds zu exportieren, um diese mit anderen Tools lesen zu können.

(CCM) — Der AOL-Reader wird am 3. Januar 2018 eingestellt. Ab diesem Datum wird es nicht mehr möglich sein, mit dem Tool RSS-Feeds zu lesen. Das hat der AOL-Eigentümer Oath bekanntgegeben.

Oath rät den Usern, ihre Feeds zu sichern, um diese später mit andern RSS-Readern lesen zu können. Anspruchsvolle Alternativen wie Feedly oder Netvibes können allerdings nur gegen Entgelt verwendet werden.



Die meisten gängigen Browser wie Google Chrome und Mozilla Firefox verfügen ab Werk über dynamische Lesezeichen zum einfachen und computergebundenen Lesen von RSS-Feeds. Web-Feeds werden von vielen Internetseiten-Betreibern genutzt, um ihre User über neue Inhalte und Beiträge zu informieren.

Foto: © AOL.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren