iPhone 8: Schwacher Verkaufsstart

HaykelTech - 26. September 2017 - 17:44

iPhone 8: Schwacher Verkaufsstart

iPhone-Fans sollten sich für das bessere iPhone X interessieren, das im November auf den Markt kommen soll.

(CCM) — Die Nachfrage nach dem iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus ist bisher schwach. Der Verkaufsstart der beiden Geräte war nicht so bombastisch wie bei den Vorgängermodellen. Campingzelte und kilometerlange Schlangen vor den Apple Stores gab es dieses Jahr nicht. Zum Verkaufsstart in China sollen in der Millionenstadt Hangzhou lediglich zwei Kunden morgens vor dem Apple Store gewartet haben.



Bei Apple schrillen bereits die Alarmglocken. Einem Bericht von DigiTimes zufolge, hat der Konzern seine Komponentenhersteller angewiesen, weit weniger Bauteile für die Produktion des iPhone X zu liefern. Die Lieferanforderungen wurden um bis zu 40 Prozent reduziert. Die Konzernführung fürchtet eine ähnlich enttäuschende Nachfrage beim iPhone X, dessen Verkaufsstart für November geplant ist.

Der Flopp der neuen iPhones hat schon negative Folgen für Apples direkte Partner. Wie Bloomberg berichtet, ist die Aktie des Komponentenlieferanten Hon Hai Precision Industry um zehn Prozent gefallen. Hauptauftragshersteller Pegatron verlor zwölf Prozent an Wert.

Branchenexperten machen Apples Produktdiversifikation für die schwache Nachfrage verantwortlich. Apple-Fans sollten sich auf das Jubiläums-Modell, das iPhone X, konzentrieren. Das Gerät ist technisch besser und unterscheidet sich in vielen Punkten vom iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus.

Foto: © Apple.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren