Eurosport Player: HSV-Beschwerde bei DFL

HaykelTech - 11. September 2017 - 17:44

Eurosport Player: HSV-Beschwerde bei DFL

Der Eurosport Player hat bei der Übertragung der Spiele des HSV bisher versagt – sehr zum Ärger des Vereins.

(CCM) — Der Hamburger Sport-Verein (HSV) will sich offenbar wegen der wiederholten Eurosport-Player-Pannen bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) beschweren.

"Wir werden bei der DFL unsere Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen. Die Situation ist im höchsten Maße unbefriedigend. Und wir sind die Hauptbetroffenen", erklärte HSV-Chef Heribert Bruchhagen gegenüber der Bild-Zeitung. Eurosport besitzt die Rechte für die Live-Übertragung der 30 Freitagsspiele der Bundesliga für die Saison 2017/2018. Die Spiele gibt es unter anderem über den eigenen Streaming-Dienst Eurosport Player zu sehen.

Am zweiten Spieltag kam es während des Spiels zwischen dem 1. FC Köln und dem HSV (1:3) zu einer schwerwiegenden Panne. Das Bild war während des gesamten Spiels verzerrt und es kam zu wiederholten Übertragungsausfällen. Beim Spiel gegen den RB Leipzig kam es erneut zu Streamingproblemen. Das Spiel verlor der HSV mit 0:2. Der Sportsender erntete einen großen Shitstorm in den sozialen Netzwerken.

Eurosport äußerte sich gelassen zu dem Vorfall: "Nach einer genaueren technischen Analyse konnten wir feststellen, dass 98 Prozent des Spiels von allen Zuschauern problemlos über den Eurosport Player gesehen werden konnten".

Foto: © Wikimedia.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Ihre Meinung