Super Mario ist kein Klempner mehr

HaykelTech - 5. September 2017 - 12:49

Super Mario ist kein Klempner mehr

Künftig wird Super Mario nur noch als Actionheld und Sportskanone in den Videospielen von Nintendo auftreten.

(CCM) — 35 Jahre lang war die bekannte Videospielfigur Mario Klempner von Beruf. Nun hat der Schnauzbartträger seinen erlernten Beruf aufgegeben.

Der Jobwechsel wurde von Nintendo bestätigt. Super Mario soll sich künftig voll auf seine Aufgaben als Videospielheld konzentrieren. Seine Hauptaufgabe ist es dabei, Prinzessin Toadstool vor dem bösen König Koopa zu retten. Außerdem ist Super Mario in diversen Sport- und Kart-Rennen-Spielen aus dem Hause Nintendo als Hauptakteur präsent.

Die japanische Webseite Kotaku hat ein aktualisiertes Profil von Super Mario veröffentlicht: "Als sportlicher Allrounder, egal ob Tennis, Baseball, Fußball oder Autorennen, macht er [Mario] alles, was cool ist. Tatsächlich war er vor langer Zeit Klempner von Beruf."

Ob der Jobwechsel des Kultcharakters bei den Fans der berühmten Jump-'n'-Run-Spielreihe Super Mario gut ankommt, bleibt abzuwarten. Informationen über Super Marios Bruder und Mitstreiter Luigi gibt es nicht. Ob dieser ebenfalls seinen Beruf als Klempner aufgegeben hat, ist unbekannt.

Foto: © Nintendo.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Ihre Meinung