BSI warnt vor MS Outlook

HaykelTech - 2. August 2017 - 12:40

BSI warnt vor MS Outlook

Mehrere Outlook-Versionen weisen gefährliche Sicherheitslücken auf, die von Kriminellen ausgenutzt werden könnten.

(CCM) — Das Bundesamt für Sicherheit in der Informatik rät in einer aktuellen Warnmeldung von der Nutzung einiger Versionen von Microsoft Outlook ab.



Nach Angaben des BSI enthalten die betroffenen Versionen mehrere als kritisch eingestufte Sicherheitslücken. Die Lücken könnten von Cyber-Kriminellen ausgenutzt werden, um Computer mit Viren zu infizieren und sogar auch persönliche Daten zu stehlen. Die betroffenen Outlook-Versionen hat das BSI auf seiner Homepage aufgelistet.

Das BSI empfiehlt allen Outlook-Nutzern auf die aktuellste Version umzusteigen. Das Update erfolgt entweder über die automatische Update-Funktion des Programms, über den Microsoft-Update-Katalog oder über das Microsoft Download Center.

Foto: © dennizn - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren