Aus für iPod nano und shuffle

HaykelTech - 28. Juli 2017 - 13:20

Aus für iPod nano und shuffle

Apple wird künftig keine iPod nano und shuffle mehr bauen und verkaufen. Lediglich das iPod touch wird weiterhin angeboten.

(CCM) — Apple hat die Vermarktung sowie die Produktion der klassischen iPod-Modelle nano und shuffle eingestellt, wie der Konzern gegenüber US-Medien bekanntgegeben hat.



Die Geräte wurden bereits von der Webseite des Konzerns entfernt. Im Online-Store sind sie ebenfalls nicht mehr erhältlich. Apple erklärte, der Konzern wolle die iPod-Familie verkleinern. Dementsprechend wird künftig nur noch das modernere iPod touch angeboten.

Das ebenfalls in die Jahre gekommene iPod touch ist nun zu günstigen Preisen erhältlich. Die 32-Gigabyte-Version ist für 229 Euro zu haben. Für das iPod touch mit 128 Gigabyte Speicher verlangt Apple mittlerweile 339 Euro. Geräte mit 16 und 64 Gigabyte werden nicht mehr vermarktet.

Ein neueres iPod-touch-Modell wird es ebenfalls nicht mehr geben. Das letzte Update für das iPod touch war 2015.

Foto: © Vdovichenko Denis - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren