Warnung vor neuer Amazon-Phishing-Mail

HaykelTech - 20. Juli 2017 - 14:17

Warnung vor neuer Amazon-Phishing-Mail

Laut Polizei senden die Betrüger senden gefälschte Amazon-E-Mails, um die Zugangsdaten der Kunden zu stehlen.

(CCM) — Cyber-Kriminelle versuchen derzeit mit gefälschten E-Mails an die Daten von Amazon-Kunden zu gelangen, wie die Polizei Niedersachsen warnt.



Die Betrüger geben sich in der E-Mail als angebliche Amazon-Mitarbeiter aus und behaupten, das Konto des Opfers sei gesperrt worden. Über einen in der E-Mail enthaltenden Link, soll das gesperrte Konto wieder freigegeben werden. Die E-Mail-Optik ähnelt sehr der von Amazon. Doch der Online-Versandhändler betont stets, solche E-Mais gehören nicht zu seinen Kommunikationsmitteln.

Wer auf diese Masche hereinfällt und den Link anklickt, wird allerdings auf eine von den Betrügern präparierte Seite weitergeleitet. Das Opfer wird dann aufgefordert, seine Zugangsdaten in ein Formular einzutragen. Die Daten landen anschließend in den Händen der Betrüger.

Die Polizei rät allen Amazon-Kunden solche E-Mails unverzüglich zu löschen. Amazon-Kunden, die ihre Daten auf der gefälschten Seite eingegeben haben, sollen ihre Konten manuell sperren, die Zugangsdaten ändern und ihre Geldinstitute informieren.

Foto: © Hadrian - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren