Vodafone: Internet mit bis zu 500 Mbit/s

HaykelTech - 5. Juli 2017 - 14:18

Vodafone: Internet mit bis zu 500 Mbit/s

Das neue Internet-Angebot von Vodafone soll fünfmal schneller als DSL sein und ist vorerst nur in München erhältlich.

(CCM) — Vodafone hat die Surfgeschwindigkeit in seinem Kabel-Glasfasernetz erhöht. Kunden können ab sofort mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Internet surfen.



2,5 Millionen Haushalte im deutschen Kabel-Verbreitungsgebiet sollen in zwei Wochen von dem neuen Vodafone-High-Speed-Angebot profitieren können, erklärt der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern. Das Angebot wird insgesamt in 124 Städten ausgebaut. Den Anfang macht München.

Vodafone verspricht ein fünfmal schnelleres Surfen als mit DSL. "Auf unseren Datenautobahnen beschleunigen Großkonzerne, Mittelständler und Privatleute auf dem Weg ins Gigabit-Zeitalter. Wir sind Taktgeber. Mit unserer einzigartigen Netzinfrastruktur bringen wir das halbe Gigabit per Kabel und im Mobilfunk zu unseren Kunden. Das ist einmalig in Deutschland", sagte der Geschäftsführer von Vodafone Deutschland Hannes Ametsreiter in einer Pressemitteilung.

Seit Mai können Vodafone-Mobil-Kunden bereits mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im LTE-Netz surfen. Mit dem neuen Kabel-Angebot wird Vodafone zum ersten Anbieter, der sowohl im Kabel als auch im Mobilfunk eine Geschwindigkeit von einem halben Gigabit anbietet.

Foto: © Sergey Kohl - Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren