DB-Mitarbeiter künftig mit Bodycams

HaykelTech - 3. Juli 2017 - 13:19

DB-Mitarbeiter künftig mit Bodycams

Die Körperkameras sollen die Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn vor Angriffen jeglicher Art schützen.

(CCM) — Die Deutsche Bahn will ab dem Spätsommer ihre Sicherheitskräfte bundesweit mit Bodycams ausstatten, wie der Konzern bekanntgegeben hat. Die Körperkameras wurden von August 2016 bis März 2017 in Berlin und Köln erfolgreich getestet. 50 Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn nahmen an dieser Test-Phase teil.



Die Bodycams sollen in erster Linie im Umfeld von Sport- und Großveranstaltungen zum Einsatz kommen. „Wir planen Einsätze von Bodycams dort, wo wir mit kritischen Situationen rechnen: abends und am Wochenende, im Fußball-Fanreiseverkehr und bei Großveranstaltungen“, erklärte der für Sicherheit zuständige DB-Vorstand Ronald Pofalla.

Die Deutsche Bahn will mit der Einführung dieser Videotechnik den Betriebsablauf kontrollieren und seine Angestellten vor Angriffen schützen. Die Kameras sollen bei Bedarf per Knopfdruck aktiviert werden. Die Aufzeichnung soll zudem so lange laufen, bis der Träger diese ebenfalls per Knopfdruck beendet.

Die Aufzeichnungen werden nach Angaben der Deutschen Bahn nach Dienstschluss verschlüsselt auf einen Server übertragen. 2016 wurden insgesamt 2300 Angriffe auf Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn registriert. Das eingebaute Display, das dem Angreifer sein eigenes Verhalten zeigt, soll zudem einen präventiven Effekt auslösen.

Foto: © Lucian Milasan – 123RF.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren