WhatsApp: Weltweiter Ausfall

HaykelTech - 4. Mai 2017 - 12:48

WhatsApp: Weltweiter Ausfall

Die Störung hielt zwei Stunden an und trat während einer wichtigen Konferenz von Inhaber Marc Zuckerberg auf.

(CCM) — Am Mittwochabend hatten zahlreiche WhatsApp-User in vielen Teilen Europas und anderen Teilen der Welt mit massiven Störungen zu kämpfen. Die Probleme traten ausgerechnet während der Veröffentlichung der Quartalszahlen des WhatsApp-Mutterkonzerns Facebook sowie der Zukunftspläne für WhatsApp durch Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf.



Der Messenger war zwei Stunden lang down. In Europa waren User aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten am meisten von den Störungen betroffen. Der Fehler wurde gegen ein Uhr morgens behoben. WhatsApp bestätigte den Vorfall, nannte aber keine Details.

WhatsApp hat die SMS als schnelle Kommunikationsform schon längst abgelöst. Der Dienst zählt mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer weltweit. WhatsApp wurde 2014 von Facebook für insgesamt 19 Milliarden US-Dollar übernommen.

Foto: © Pixabay.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren