Microsoft veröffentlicht Teams

HaykelTech - 15. März 2017 - 11:58

Microsoft veröffentlicht Teams

Das neue Kollaborations-Tool ist Bestandteil von Office 365 und nach mehreren Compliance-Standards gesichert.

(CCM) — Microsoft hat den Startschuss für sein neues Kommunikations-Tool Teams gegeben. Teams ist ab sofort in 181 Ländern und 19 Sprachen verfügbar, wie der Konzern in einem Blogeintrag mitgeteilt hat.

Teams wurde in Office 365 integriert. Microsoft beschreibt seine neue chat-basierte Lösung für Unternehmen als moderne "Schaltzentrale für erfolgreiche Teams". Das Konzept von Teams ähnelt dem des Konkurrenten Slack. Mitarbeiter in einem Unternehmen können miteinander vernetzt werden und unter anderem Videotelefonate über Skype for Business durchführen und Zugriff auf Word, Excel, PowerPoint und OneNote erhalten. Teams unterstützt darüber hinaus Microsoft Bot-Framework. Mit Microsoft Bot-Framework werden diverse Funktionen automatisiert.

Die Unterhaltungen können privat oder öffentlich sein. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, von einem Team zu einem anderen zu wechseln, was die Arbeit zwischen mehreren Projektgruppen einfach macht. Jedem Channel in Microsoft Teams wird eine eigene E-Mail-Adresse zugeordnet, so dass einzelne Teammitglieder News oder E-Mails von Outlook aus direkt in die einzelnen Channels veröffentlichen können.

Teams ist nach unterschiedlichen Compliance-Standards gesichert, zum Beispiel nach EU-Standardvertragsklauseln, Service Organization Controls SOC 1 und SOC 2 sowie ISO27001. Zudem ist die Datenübertragung zwischen einzelnen Team-Mitgliedern komplett verschlüsselt. Das Tool ist nicht nur für Desktop-Computer erhältlich, sondern auch für Android, iOS und Windows Phone.

Foto: © Microsoft.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Ihre Meinung