USA-Visum nur gegen Passwort?

HaykelTech - 9. Februar 2017 - 11:53

USA-Visum nur gegen Passwort?

Die USA wollen die Einreisebedingungen erneut verschärfen. Jetzt sollen auch Internet-Passwörter abgefragt werden.

(CCM) — Wer in die USA fliegen will, könnte bald gezwungen werden, den US-Behörden nicht nur einen Blick in seine Social-Network-Accounts zu gewähren, sondern auch seine Passwörter herzugeben.

Darüber denkt zumindest US-Heimatschutzminister John Kelly nach. Mit dieser Maßnahme will die US-Regierung die Einreisebedingungen sowie die Überprüfung von Besuchern verschärfen. "Wenn jemand in unser Land möchte, wollen wir ihn zum Beispiel fragen: Welche Internetseiten besuchen Sie? Geben sie uns das Passwort", erklärte Kelly in einer Anhörung vor dem Kongress. Denjenigen, die nicht kooperieren, könnte die Einreise verweigert werden.



Besonders betroffen sind Staatsangehörige der sieben Länder, gegen die US-Präsident Trump ein Einreiseverbot verhängt hatte. Der sogenannte Muslim Ban wurde danach jedoch per einstweiliger Verfügung durch einen Bundesrichter in Seattle gekippt. Trumps Team ging gegen das Urteil in Berufung.

Der neue US-Präsident Donald Trump hatte bereits im Wahlkampf angekündigt, dass er eine strengere Überprüfung von Einreisenden einführen wolle. Tausende Menschen haben auf den Straßen und in Flughäfen gegen Trumps Einwanderungspolitik protestiert.

Foto: © Vinokurov Kirill – Shutterstock.com
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren