Anonymous-Hacker zerlegt das Darknet

HaykelTech - 7. Februar 2017 - 16:15

Anonymous-Hacker zerlegt das Darknet

Auf dem angegriffenen Server werden vorwiegend Webseiten für Kinderpornographie gehostet.

(CCM) — Ein Hacker, der dem Netzwerk Anonymous nahesteht, hat es geschafft, weite Teile des Daknets lahmzulegen. Der Angriff galt dem Tor-basierten Dienstleister Freedom Hoster II, wo etwa ein Fünftel der Darknet-Internetseiten gehostet werden, berichtet Motherboard. Dem Bericht zufolge wollte sich der namenlose Hacker zunächst nur umschauen.

Doch als ihm aufgefallen sei, dass 50 Prozent der gehosteten Webseiten aus dem Bereich Kinderpornographie stammen, habe er sich verpflichtet gesehen, den Server zu attackieren bzw. zu schließen. Der Hacker habe bereits eine Kopie der Systemdateien publik gemacht. Er sei zudem bereit, die Behörden mit allen Nutzerdaten der Kinderpornographie-Seiten zu versorgen.



Es ist nicht das erste Mal, dass Anonymous Betreiber von Kinderpornographie-Seiten attackiert. Vor zwei Jahren nahm das Hackernetzwerk einen internationalen Ring von Pädophilen ins Visier.

Foto: © iStock
Kommentar hinzufügen

Kommentare

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren