Platzt Yahoo-Übernahme durch Verizon?

HaykelTech am Freitag 14. Oktober 2016 17:02:37

Platzt Yahoo-Übernahme durch Verizon?

Im Juli ging Yahoo für 4,8 Milliarden US-Dollar an Verizon. Doch der Teleko-Riese könnte einen Rückzieher machen.

(CCM) — Der beispiellose Cyberangriff, bei dem 2014 Daten von über 500 Millionen Yahoo-Nutzerkonten gestohlen wurden, gefährdet eventuell die Milliarden-Übernahme durch den US-Telekommunikationskonzern Verizon. Der Vorfall könnte die Konditionen für den bereits ausgehandelten Deal verändern.

Aufgrund des Hackerangriffs könnte eine Klausel des Vertrages ausgelöst werden, die einen Rückzug Verizons legitimiert, wie Craig Siliman, Leiter der Verizon-Rechtsabteilung, gegenüber dem Wall Street Journal erklärte. Yahoo müsse dem Telekommunikationskonzern nun beweisen, dass es keine Sicherheitsrisiken mehr gebe.

Yahoo hatte die russische Regierung für den Angriff verantwortlich gemacht. So raffinierte Attacken könnten nur mit staatlicher Unterstützung durchgeführt werden, ließ Yahoo verlauten.

Foto: © 10 FACE - Shutterstock.com




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen