Google gibt Panoramio-Ende bekannt

HaykelTech am Donnerstag 13. Oktober 2016 18:21:17

Google gibt Panoramio-Ende bekannt

Panoramio wurde vor allem durch Google Earth bekannt. Der Online-Fotodienst wird bald eingestellt.

(CCM) — Google wird im November 2017 seinen Online-Foto-Sharing-Dienst Panoramio endgültig einstellen. Die Plattform wird schrittweise aus dem Verkehr gezogen. User können ab dem 4. November 2016 keine neuen mit Geo-Koordinaten verknüpften Bilder mehr hochladen. Auf Panoramio bereits existierende Fotos können noch bis November 2017 abgerufen werden. Der Dienst wird durch die Upload-Funktion von Google Maps ersetzt.

User, die ihr Panoramio-Konto mit einem Google-Account verknüpft haben, können ihre Fotos im Google Album Archive oder mithilfe des Google-Dienstes Takeout auf ihre Festplatte downloaden. Die Fotos können alternativ in den Panoramio-Einstellungen als .zip-Datei heruntergeladen werden.

Die Hintergründe von Googles Entscheidung sind unbekannt. Panoramio ist seit 2006 Bestandteil der sogenannten Geographic Web Layer von Google Earth.

Foto: © Wikimedia.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen