Samsung: Note7 nicht mehr einschalten

grasil am Montag 12. September 2016 08:23:09

Samsung: Note7 nicht mehr einschalten

Nach der US-Flugaufsicht, der Verbraucherschutzbehörde und Air Berlin zieht auch Samsung selbst die Notbremse.

(CCM) — Nach Problemen mit explodierenden Akkus hat Samsung alle Besitzer des neuen Modells Galaxy Note7 aufgefordert, das Gerät nicht mehr einzuschalten und nicht mehr zu nutzen. Die Warnung veröffentlichte der Elektronik-Hersteller in einer aktualisierten Mitteilung auf seiner Website.

Zuvor hatten bereits die Verbraucherschutzbehörde sowie die Flugaufsicht in den USA vor dem Benutzen des Smartphones gewarnt. Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin verbot kurz darauf aus Sicherheitsgründen die Inbetriebnahme und das Aufladen des Geräts an Bord ihrer Flugzeuge.

Bisher sind rund 35 Fälle bekannt, bei denen der Akku des Galaxy Note7 beim Laden Feuer gefangen hat. Samsung hat deshalb eine weltweite Rückrufaktion gestartet. Ab dem 19. September sollen bereits ausgelieferte Exemplare ausgetauscht werden. Allen neuen Exemplare wird nun von vornherein ein neuer Akku eingesetzt.

Foto: © Samsung.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen