Galaxy Note7: Gefährlich in Flugzeugen?

HaykelTech am Freitag 9. September 2016 13:26:06

Galaxy Note7: Gefährlich in Flugzeugen?

Das Galaxy Note7 ist aktuell Samsungs größtes Sorgenkind. Die Akku-Panne sorgt weiterhin für Schlagzeilen.

(CCM) — Die US-amerikanische Luftverkehrsaufsicht (FAA) rät Passagieren davon ab, das Samsung Galaxy Note7 in ihrem Gepäck am Check-in aufzugeben oder mit an Bord zu nehmen. Die Reaktion der FAA ist nachvollziehbar, denn falls ein Gerät während des Fluges in Flammen aufgeht, könnte das katastrophale Folgen haben.

Im US-amerikanischen Bundesstaat Florida ging bereits ein Grand Jeep Cherokee wegen eines Note7 in Flammen auf. Der Besitzer des Jeeps wollte sein neues Smartphone in dem Fahrzeug aufladen, als das Phablet plötzlich explodierte. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand.

Von dem Akku-Problem sind insgesamt 2,5 Millionen Exemplare des Phablets betroffen. Bisher sind 35 Geräte beim Aufladen in Brand geraten. Samsung hat sofort eine weltweite Rückrufaktion gestartet – auch in Deutschland. Die genaue Ursache des Problems ist immer noch unbekannt. Die Rückrufaktion könnte mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Foto: © Samsung.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen