Massiver Stellenabbau bei Cisco

HaykelTech am Mittwoch 17. August 2016 17:18:12

Massiver Stellenabbau bei Cisco

Bis zu 14.000 Angestellte müssen um ihren Job bangen. Der Stellenabbau von 2011 bis 2014 geht nun weiter.

(CCM) — Ciscos Verwandlung vom Hersteller von Netzwerk-Hardware zum Software-Dienstleister bleibt nicht ohne Folgen: Wie die IT-News-Website CRN berichtet, soll die Umstrukturierung des Konzerns zwischen 9.000 und 14.000 Angestellte ihren Arbeitsplatz kosten. Bis dato sind insgesamt 73.104 Mitarbeiter welweit bei Cisco beschäftigt. Schon von 2011 bis 2014 hatte es Jobkürzungen in dem Konzern gegeben.

Cisco wollte sich aus börsenrechtlichen Gründen nicht zum Bericht von CRN äußern. Der Konzern legte an diesem Mittwoch nach Börsenschluss die Bilanz für das vierte Quartal sowie das Geschäftsjahr 2016 vor und durfte zuvor keine Statements oder Informationen herausgeben. Diese Periode wird im börslichen Fachjargon Closed Period genannt.

Schon im vergangenen März wurde bekannt, dass Cisco in naher Zukunft umstrukturiert wird. Der Konzern soll künftig in vier Geschäftsbereichen aktiv werden, und zwar Networking, Cloud Services & Platform, Security und Applications & IoT.

Foto: © Wikimedia.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen