Apple Pay in Frankreich und Hongkong

HaykelTech am Freitag 22. Juli 2016 13:15:21

Apple Pay in Frankreich und Hongkong

Damit hat Apple seinen Online-Bezahldienst für iPhone und Apple Watch auf insgesamt neun Länder ausgeweitet.

(CCM) — Nach der Schweiz Anfang Juli hat Apple sein eigenes Zahlungssystem Apple Pay nun im selben Monat auch in Frankreich und Hongkong eingeführt. In Frankreich nehmen die Geldinstitute Banque Populaire, Caisse Epargne und Carrefour Banque teil sowie als Partner der Gutscheinanbieter Ticket Restaurant. Boon und Orange wollen demnächst dazukommen.

In der chinesischen Sonderverwaltungszone werden zunächst fünf Banken unterstützt: Bank of China, DBS Bank, HSBC, Standard Chartered und Hang Seng Bank. Die Bank of East Asia soll folgen. Mit Apple Pay lassen sich Kreditkarten von American Express, Visa und Master Card verbinden. Auf seiner Homepage hat Apple eine Liste von teilnehmenden Geschäften in Hongkong veröffentlicht.

Apple Pay kann damit nun in der Schweiz, in Großbritannien, Singapur, China, Kanada, Australien und natürlich in den USA genutzt werden. Dort startete der Service 2014 zum ersten Mal. Wann Apple Pay in Deutschland verfügbar sein wird, ist bisher noch unbekannt.

Foto: © Bloomua – Shutterstock.com


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen