Skype für Linux ist wieder da

HaykelTech am Donnerstag 14. Juli 2016 12:21:55

Skype für Linux ist wieder da

Microsoft hat nach zwei Jahren endlich eine neue Version von Skype für Linux veröffentlicht.

(CCM) — Microsoft findet Linux anscheinend wieder interessant. Nachdem Anfang des Jahres bereits erste Linux-Tools standardmäßig in Windows 10 installiert wurden, bekommt nun Skype für das offene Mehrbenutzer-Betriebssystem eine neue Aktualisierung. Das letzte Update für die native Skype-Desktop-Anwendung für Linux ist zwei Jahre her.

Die neue Skype-Version befindet sich noch in der Betaphase. So fehlt beispielsweise der Support für Videochats. Audio- und Chatkommunikation sind allerdings bereits verfügbar. Die Videotelefonie soll demnächst nachgereicht werden, wie Microsoft in einem Blogbeitrag erklärt.

Skype-Beta für Linux setzt auf die neue Anrufarchitektur von Skype und ist mit WebRTC und dem Chrome-Browser kompatibel. Dementsprechend können Linux-User zwar mit Nutzern von Skype für Windows, Mac, iOS und Android kommunizieren, nicht aber mit solchen der älteren Version von Skype für Linux. Microsoft verspricht zudem regelmäßigen Support für Linux-Nutzer.

Skype-Beta für Linux ist vorerst nur auf Englisch verfügbar und steht auf der Community-Website von Skype zum Download bereit. Es ist zu beachten, dass die Software noch einige Fehler enthält.

Foto: © Wikimedia.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen