EM 2016: UEFA sperrt Elfmeter-Videomontage

HaykelTech am Freitag 8. Juli 2016 11:34:43

EM 2016: UEFA sperrt Elfmeter-Videomontage

Der europäische Fußballverband hat zwei Videos des Internetkünstlers Kurt Prödel von YouTube verbannt.

(CCM) — Nach dem spektakulären Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Viertelfinalspiel der europäischen Meisterschaft gegen Italien, haben sich zwei lustige YouTube-Videos viral verbreitet. Die beiden Videos, die vom Internetproduzenten Kurt Prödel zusammengeschnitten wurden, zeigen, wie die Spieler des jeweiligen Teams gleichzeitig einen Elfmeter ausführen. Die Videocollagen wurden weitläufig in den sozialen Medien geteilt.

Die Union of European Football Associations, besser als UEFA bekannt, sah in den Videos ihre Urheberrechte verletzt und ließ diese aus YouTube löschen. Wer nun im Videoportal nach den Videocollagen sucht, bekommt nur den Hinweis angezeigt: "Dieses Video enthält Inhalte von UEFA. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt."

Rechtlich gesehen ist das von Kurt Prödel verwendete Videomaterial Eigentum der UEFA und dementsprechend illegal verwendet worden. Doch die kreative Montage hätte es durchaus gerechtfertigt, die Videos auf YouTube verfügbar zu lassen.

Die deutsche Nationalmannschaft besiegte am Samstag, 2. Juli, in Bordeaux den langjährigen Angstgegner Italien im Elfmeterschießen. Gestern platzte allerdings der Traum vom Titel. Jogi Löws Jungs unterlagen im Halbfinale Gastgeber Frankreich mit 2:0.

Foto: © Filipe Frazao - Shutterstock.com


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen