Uber will in China zur Allrounder-App werden

PeterCCM am Montag 27. Juni 2016 10:21:38

Uber will in China zur Allrounder-App werden

Uber möchte in China weit mehr sein als ein Fahrdienst-Vermittler. Das Ziel ist eine Universal-App für Transport, Unterhaltung und Essen.

(CCM) — Uber China hat gegenüber Techcrunch seine Pläne für die zweite Hälfte des Jahres 2016 enthüllt. Darin enthalten: die beiden neuen Dienste UberLIFE und Uber Travel. Das Unternehmen, dessen Wert bereits Ende 2015 auf über 62 Milliarden Dollar geschätzt wurde, macht damit deutlich, dass es mehr sein möchte als eine Mitfahrer-App.

UberLIFE bietet aktuelle Informationen über Sportveranstaltungen, Restaurants, Konzerte und dergleichen in der Stadt, in der der Nutzer sich befindet. Uber Travel soll vorgefertigte Reiserouten und Informationen rund um Tourismus und Reisen enthalten. Dazu gehören auch andere Transportmittel als Autos. So könnte es Uber bald auch zum Beispiel für Boote und Heißluftballons geben.

Die neuen Uber-Features wurden speziell für den chinesischen Markt entwickelt, da die Nachfrage nach sogenannten All-in-one-Apps dort sehr hoch sei, so Techcrunch. Seit zwei Jahren gibt es Uber in China und das Unternehmen expandiert schnell, obwohl es im Reich der Mitte bereits seit vier Jahren die populäre Mitfahr-App Didi Chuxing gibt.

Foto: © iStock.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen