WWDC 2016: Apple enthüllt macOS 10.12

HaykelTech am Donnerstag 16. Juni 2016 09:56:07

WWDC 2016: Apple enthüllt macOS 10.12

Wie erwartet hat Apple auf der World Wide Developer Conference 2016 den El-Capitan-Nachfolger vorgestellt.

(CCM) — OS X 10.12 bekommt nicht nur neue Funktionalitäten, sondern auch einen neuen Namen. Der El-Capitan-Nachfolger heißt macOS Sierra. Mit der Umbenennung möchte Apple seine Desktop-Betriebssysteme namentlich mit den restlichen Betriebssystemen, iOS, watchOS und tvOS, eng verbinden.

Highlight von macOS Sierra ist ohne Frage die Integration von Siri. Mit der intelligenten Sprachassistentin können nun Macs und MacBooks per Sprachbefehl gesteuert werden. Siri für macOS funktioniert wie auf iPhone und iPad. Sie kann zum Beispiel Nachrichten senden, Bilder abrufen oder im Internet suchen.

Bisher konnten nur wenige Anwendungen, wie etwa Safari oder Finder, mehrere Seiten mit Hilfe von Tabs gleichzeitig anzeigen. Mit Sierra stehen Tabs fast allen Anwendungen zur Verfügung. Auch die aus iOS und tvOS bekannte Bild-in-Bild-Funktion hat ihren Weg in macOS gefunden. Die Funktion zeigt Videos in einem Separaten kleinen Fenster an, das über andere ausgeführte Anwendungen schweben kann.

macOS Sierra steht bereits für registrierte Entwickler als Beta-Version zum Download bereit. Die finale Version wird dann im Herbst wie gewohnt zum kostenlosen Download angeboten.

Foto: © Apple.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen