WWDC 2016: Unbestätigte Gerüchte

PeterCCM am Mittwoch 15. Juni 2016 08:30:49

WWDC 2016: Unbestätigte Gerüchte

Wie jedes Jahr gab es im Voraus eine Menge Gerüchte um die Entwicklerkonferenz von Apple. Diese hier haben sich nicht bestätigt.

(CCM) — Auch wenn es in diesem Jahr im Vorfeld zu Apples Key Note-Event vergleichsweise still war, gab es doch das ein oder andere Gerücht, das sich hartnäckig hielt und doch im Endeffekt als falsch herausstellte. Allem voran die Vermutung, dass Apple seinen Messenger iMessage für Android kompatibel machen würde. Experten waren demgegenüber von Anfang an skeptisch, nun steht fest, dass es iMessage für Android nicht geben wird.

Ein weiteres interessantes Gerücht beruhte darauf, dass in zahlreichen US-amerikanischen Städten Vans mit dem Apple-Logo gesichtet worden waren. Die Vermutung lag nahe, es handle sich dabei um Kamera-Teams und Apple plane ein eigenes Pendant zu Google Streetview. Das Gerücht hat sich vorerst nicht bestätigt, was jedoch daran liegen könnte, dass Apples Streetview schlicht noch nicht fertig entwickelt ist. Dass der Konzern aus Cupertino ein solches Projekt anstrebt, wird weiterhin als durchaus möglich betrachtet.

Ein drittes Gerücht, das vorerst eines bleibt, ist eine Erweiterung von Apple Pay um eine Person-to-Person-Funktion. Bisher kann in ausgewählten Geschäften, Restaurants und Ähnlichem per Apple Pay bezahlt werden. An andere Privatpersonen kann jedoch kein Geld gesendet werden. Dass diese Funktion im Endeffekt kommen wird, bleibt jedoch wahrscheinlich.

Foto: © iStock.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen