Moto Z: Das modulare Motorola von Lenovo

PeterCCM am Freitag 10. Juni 2016 12:56:49

Moto Z: Das modulare Motorola von Lenovo

Auf dem eigenen Technologie-Event Techworld hat der chinesische Konzern Lenovo das neue Motorola-Smartphone Moto Z vorgestellt.

(CCM) — Lenovo erweitert seine Produktpalette um ein weiteres Android-Smartphone: Das Moto Z, Nachfolger des Moto X, kommt mit Modul-Technologie, das heißt, verschiedene Erweiterung wie Lautsprecher, Projektor oder Spiegelreflex-Modul können durch einfaches Anpinnen mit dem Gerät verbunden werden. Das Prinzip existiert schon länger, Smartphones dieser Art waren bisher aber wenig erfolgreich. Lenovo ist jedoch überzeugt, die Technologie verbessert und zukunftsfähig gemacht zu haben.

Das Moto Z wird vom aktuellen Spitzenprozessor von Qualcomm, dem Snapdragon 820, angetrieben. Das AMOLED-Display ist 5,5 Zoll groß und löst mit 2560 mal 1440 Pixeln auf. Der interne Speicher ist wahlweise 32 oder 64 Gigabyte groß und kann per MicroSD-Karte erweitert werden. Außerdem verfügt das Moto Z über vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Die Hauptkamera macht Bilder mit 13 Megapixeln, die Selfie-Cam mit fünf. Der Akku ist mit 2600 mAh nicht übermäßig leistungsstark. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz.

Lenovo hatte den einstigen Handy-Pionier Motorola vor zwei Jahren von Google übernommen. Mittlerweile wurde von offizieller Seite zugegeben, dass die Umstrukturierung der neuen Tochterfirma komplizierter war als gedacht. Man sei aber nun auf dem richtigen Weg.

Foto: © iStock.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen