Android: Google setzt Hersteller unter Druck

HaykelTech am Freitag 27. Mai 2016 13:21:40

Android: Google setzt Hersteller unter Druck

Google ist mit der Update-Politik von Android-Smartphone-Herstellern nicht zufrieden.

(CCM) — Seit der Einführung von Android 2007 bereitet die schlechte Update-Politik der Hersteller Google Sorgen – es geht zu langsam voran. Wie Bloomberg berichtet, will der Internetkonzern nun Druck ausüben. Mittlerweile wurde eine Rangliste erstellt, die aufzeigt, welche Hersteller am schnellsten Ihre Geräte mit der aktuellen Android-Version versorgen.

Dem Bericht zufolge wurde die Liste Anfang 2016 erstellt und den Herstellern vorgelegt. Google denkt sogar darüber nach, die Liste publik zu machen, um langsame Partner an den Pranger zu stellen. Nur wenige Hersteller schneiden in der Aufstellung gut ab.

Aktuellen Google-Statistiken zufolge laufen nur 7,5 Prozent der Android-Smartphones mit der aktuellen Version des Betriebssystems. Einige Geräte laufen sogar noch mit der inzwischen sechs Jahre alten Version 2.2 alias Froyo.

Die Rankingliste kommt passend zum nahenden Release von Android N. Bis dahin haben langsame Hersteller noch Zeit, Ihre Update-Politik zu überdenken.

Foto: © dennizn - Shutterstock.com




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen