Twitter: 140 Zeichen plus Links und Fotos

PeterCCM am Donnerstag 19. Mai 2016 15:21:16

Twitter: 140 Zeichen plus Links und Fotos

Das Mikroblogging-Netzwerk hat entschieden, Links und Fotos in Tweets nicht mehr zu den maximal erlaubten 140 Zeichen zu zählen.

(CCM) — Bald wird die Höchstgrenze von 140 Zeichen eines Tweets sich ausschließlich auf den Text beziehen: Der Platz, den Links und Fotos einnehmen, wird in Zukunft nicht mehr mitgezählt. Das berichtet Bloomberg. Effektiv werden Twitterer in Zukunft also mehr Platz haben, um sich auszudrücken. Lange Links brauchten bis jetzt eine Menge Platz, genauso wie Bilder, für die 24 Zeichen "geopfert" werden mussten.

Bis vor Kurzem kursierte noch das Gerücht, Twitter plane, das 140 Zeichen-Limit komplett aufzuheben beziehungsweise durch ein 10.000 Zeichen-Limit zu ersetzen. Die Zahl 140 kommt ursprünglich von der maximalen Zeichenbegrenzung einer SMS und ist ein Markenzeichen des Mikrobloggingdienstes. Die Ankündigung, die 140 Zeichen-Marke aufzuheben, hatte zu viel Kritik geführt, da lange Texte nicht der Essenz von Twitter entsprächen. Die neue Maßnahme, Links und Fotos nicht mehr als Zeichen zu zählen, ist offensichtlich ein Kompromiss, um die heilige 140 zu erhalten.

Vor nicht allzu langer Zeit war bereits das 140 Zeichen-Limit für Direktnachrichten abgeschafft worden. Twitter hat seit geraumer Zeit mit stagnierenden Nutzerzahlen zu kämpfen und sucht daher nach Möglichkeiten, aus dem 140 Zeichen-Korsett auszubrechen und neue Nutzer mit mehr Freiheiten bei der Publikation anzlocken. Die neue Maßnahme wird wohl sehr bald in Kraft treten.

Foto: © iStock.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen