Google Chrome künftig ohne Flash-Inhalte

HaykelTech am Dienstag 17. Mai 2016 13:21:34

Google Chrome künftig ohne Flash-Inhalte

Google will bald alle Flash-Inhalte aus seinem Browser verbannen. Der Flash-Player soll dann durch HTML 5 ersetzt werden.

(CCM) — Wer künftig Webseiten mit Flash-Inhalten aufruft, die den Adobe Flash Player voraussetzen, muss das entsprechende Plugin zuerst in den Browser-Einstellungen aktivieren. Google wird eine Whitelist mit den weltweit am häufigsten besuchten Seiten mit Flash-Inhalten, wie beispielsweise Facebook, YouTube und Amazon, erstellen.

Diesen Seiten erteilt der Konzern eine speziellen Ausnahme – Der Flash Player bleibt dort noch mindestens ein Jahr aktiviert. Mit diesem Vorhaben will Google Websitebetreibern die Möglichkeit anbieten, per Richtlinie Adobes umstrittenen Flash Player standardmäßig zu aktivieren.

Google Chrome verwendet seit längerem HTML 5 als Ersatz für Adobes Flash Player. Letzterer wird unter anderem für Browserabstürze verantwortlich gemacht. Da der Player nicht ausreichend von Adobe gepflegt wird, ist es zudem ein attraktives Ziel für Hacker.

Foto: © tanuha2001 – Shutterstock.com


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen