Siri-Erfinder: Neuer Sprachassistent Viv

HaykelTech am Donnerstag 12. Mai 2016 12:06:05

Siri-Erfinder: Neuer Sprachassistent Viv

Siri-Erfinder Dag Kittlaus hat gestern in New York seinen neuen intelligenten Sprachassistenten Viv vorgestellt.

(CCM) — Siri wurde bekanntlich nicht in Cupertino entwickelt. Im Jahr 2010 hatte Apple das damalige Start-Up Siri gekauft, dessen Technologie überarbeitet und an die eigenen Produkte angepasst. 2011 wurde Siri als Highlight des iPhone 4S vorgestellt. Kittlaus verließ Apple kurze Zeit nach der Übernahme. Jetzt meldet er sich mit Viv zurück.

Viv soll um einiges intelligenter als Siri und andere Spracherkennungs-Assistenten sein. Die Anwendung sei außerdem fähig, auch komplexe Aufgaben zu meistern. Während der Präsentation erklärte Kittlaus, dass Viv live und in Echtzeit arbeitet. Bei dem Test, der auf der Veranstanstaltung durchgeführt wurde, waren weder die Anfragen noch die Antworten im Voraus vorbereitet worden. Trotzdem zeigte Viv eine beeindruckende Leistung.

Kittlaus demonstrierte unter anderem, wie Nutzer mit Viv Hotelzimmer buchen oder Taxis über Dienste wie Uber bestellen können. Auf die komplexe Frage, ob es in den letzten drei Donnerstagen in Seattle geregnet hätte, gab Viv eine präzise Antwort: "Ja. Am Donnerstag den 24. April hat es geregnet".

Dass Apple auch den Siri-Nachfolger exklusiv für sich übernehmen kann, ist sehr unwahrscheinlich. Viv soll für mehrere Plattforme zur Verfügung gestellt werden.

Foto: © Viv.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen