App Store: Ungleiche Gewinnverteilung

PeterCCM am Donnerstag 12. Mai 2016 09:48:59

App Store: Ungleiche Gewinnverteilung

Ein Prozent der Anbieter kostenpflichtiger App-Downloads im Apple App Store streichen 94 Prozent der Einnahmen ein.

(CCM) — 623 Anbieter kostenpflichtiger Apps oder kostenloser Apps, die Bezahlinhalte anbieten, im US-App Store machen 1,34 Milliarden Dollar Umsatz mit Appverkäufen. Die restlichen 85,8 Millionen Dollar müssen 61.677 Anbieter unter sich aufteilen. Das geht aus einer Untersuchung repräsentativer Daten des Sensor Tower Blogs hervor. Wenig überraschend: Unter den Top Anbietern finden sich bekannte Namen wie Netflix, Spotify und HBO.

Bei der Anzahl der Downloads zeichnet sich ein leicht anderes Bild. Die erfolgreichsten Anbieter, also das eine Prozent der Anbieter mit den meisten Downloads, generiert 70 Prozent der Gesamtdownloads aus dem US-Appstore. Die restlichen 99 Prozent der Anbieter generieren 30 Prozent des Traffics. Der Unterschied kommt dadurch zustande, dass oft heruntergeladene Apps im Durchschnitt auch mehr kosten, als die weniger erfolgreiche Konkurrenz.

Foto: © iStock.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen