Anonymous möchte Hacker ausbilden

PeterCCM am Dienstag 26. April 2016 17:34:27

Anonymous möchte Hacker ausbilden

Die Gruppe Anonymous hat den Start eines Online-Zentrums zur Schulung von "Hackaktivisten" angekündigt.

(CCM) — Anonymous möchte eine neue Generation von Hackern ausbilden. Das Hackerkollektiv hatte in der Vergangenheit Regierungen und Weltkonzerne ins Schwitzen gebracht hat, indem es deren Sicherheitssysteme angriff. Nun hat die Gruppe die Online-Plattform Onion IRC gestartet, die ein Forum für Debatten und Wissensaustausch rund um Internetpiraterie, Cybersicherheit und Veschlüsselungssoftware sein soll. Der Zugang erfolgt ausschließlich über das TOR-Netzwerk, sodass die Anonymität der Nutzer garantiert werden kann.

"Wir möchten unsere Stellung stärken und die aktuelle Generation von Internetaktivisten mit Bildung bewaffnen. Unser Plan ist es, Klassenräume zur Verfügung zu stellen, in denen Lehrer über alle möglichen Themen unterrichten können: Sicherheitskultur, Hacking-Tutorials" und mehr, erklärt das Kollektiv in einem Video, dass auf dem YouTube-Kanal anon2world veröffentlicht wurde, der der Gruppe zugeordnet wird.

Laut Internetnutzern, die von sich sagen, auf Onion IRC zugegriffen zu haben, geht es in den ersten Unterhaltungen auf der Plattform um die Überwachung durch die NSA und Methoden der Verschlüsselung.

Anonymous war in der Vergangenheit durch seine Aktionen zur Unterstützung der Meinungsfreiheit im Internet und seine Attacken auf große Konzerne aufgefallen. Die Online-Kampagnen des Kollektivs sind jedoch sehr breit gefächert. Sie reichen vom erklärten Krieg gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hin zu sozialen Aktionen wie #OpSafeWinter, deren Ziel es ist, das Publikum für die Probleme von Obdachlosen zu sensibilisieren.

Foto: © scyther5 - Shutterstock.com


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen