Facebook soll Personen in Videos erkennen

HaykelTech am Donnerstag 14. April 2016 17:32:25

Facebook soll Personen in Videos erkennen

Facebooks künstliche Intelligenz wird bald automatisch Personen in Videos erkennen können.

Der zuständige Direktor für Maschinelles Lernen Joaquin Quiñonero Candela hat am zweiten Tag der F8-Konferenz demonstriert, wie die neue Personenerkennung funktionieren soll. Personen werden über einen Tag ausgewiesen. Facebook-Nutzer können somit alle ihre auf der Plattform geposteten Videos nach bestimmten Freunden durchsuchen. Dazu muss lediglich der Name der gesuchten Person eingegeben werden. Die Funktion wird den Nutzer sogar direkt an die Stelle des Videos bringen, wo die gesuchte Person auftritt.

Parallel dazu arbeitet Facebook an automatisch generierten Untertiteln für Videos und Übersetzungen. Candela zufolge sind etwa 50 Prozent der Facebook-Nutzer nicht der englischen Sprache mächtig. Ob die neue Gesichtserkennung allen Facebook-Nutzern zur Verfügung gestellt wird, bleibt zunächst offen. 2012 musste Facebook seine automatische Gesichtserkennung für Fotos in Europa deaktivieren. Ende 2015 führte der Konzern eine "Photo Magic" genannte Gesichtserkennung im Messenger weltweit ein – mit Ausnahme der europäischen Union und Kanadas.

Am zweiten Tag seiner Entwicklerkonferenz präsentierte Facebook auch zwei terrestrische Systeme: "Terragraph" und "Aries" sollen Menschen in strukturschwachen Teilen der Welt eine stabile Internetverbindung garantieren.

Foto: © Lukasz Stefanski - Shutterstock.com


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen