Panama-Enthüllungen: Das Netz glüht

HaykelTech am Dienstag 5. April 2016 16:07:10

Panama-Enthüllungen: Das Netz glüht

Politiker, Sportler und andere haben ihr Geld in Offshore-Firmen geparkt. Die Panama-Enthüllungen lassen das Netz glühen.

Ein anonymer Informant hatte 2,6 Terabyte an Dateien mit Informationen über verdeckte Geschäfte von panamaischen Briefkastenfirmen an Journalisten weitergegeben. Internationale Politiker und Prominente sind verwickelt. Die Webseite der "Süddeutschen Zeitung" war kurz nach der Veröffentlichung am Sonntagabend vom Ansturm der Nutzer zunächst überfordert und für einige Zeit nicht erreichbar.

Allein in mehr als 400.000 Twitter-Posts zum Hashtag #PanamaPapers verbreiten und diskutieren Nutzer des Mikroblogging-Diensts seitdem die Enthüllungen zu Geldspar-Geschäften, in die den geleakten Dokumenten zufolge unter anderem Weltfußballer Lionel Messi, ein Vertrauter des russischen Präsidenten Wladimir Putin und viele andere Prominente verwickelt sind.

Sogar Google hat eine Liste von Suchwörtern veröffentlicht, die häufig im Zusammenhang mit "PanamaPapers" in die Suchmaschine eingegeben werden. Neben Messi und Putin interessieren sich die Nutzer ebenso für deutsche Namen und deutsche Politiker.

Foto: © www.BillionPhotos.com – Shutterstock.com


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen